Kunst und Kultur an der Isar

Wer Freising besucht, erlebt eine pulsierende Kulturstadt

Stadtgeschichtliches Museum, private Galerien, fabelhafte Ausstellungsorte, Theater- und Konzertbühnen: Freising bietet zwischen Tradition und Avantgarde ein sinnliches Vergnügen und intellektuelle Anregungen. Dabei üben die Kulturstätten eine ganz besondere Anziehungskraft aus:  Geschichte und Kunst werden an geschichtsträchtigen Orten inszeniert – anregend, modern und lehrreich.

Die Freisinger Kulturszene ist vielfältig und lebendig. Auch Vereine, private Initiativen oder die renommierte „Galerie 13“ präsentieren Kunst und Kultur in allen Facetten.

Stadtmuseum

Das Stadtmuseum in Freising

Wegen der anstehenden Generalsanierung des Asamgebäudes hat das Stadtmuseum mit der Sammlung des Historischen Vereins vorübergehend seine Pforten geschlossen. Zwischenzeitlich ausgeflogen, setzt es an verschiedenen Orten mit Präsentationen, Vorträgen, Führungen und Publikationen zu Zwischenlandungen an. In einem 360° Panorama durchwandern Sie das kleine, für seine Gestaltung viel gelobte Stadtmusem, wie es sich von 2007 bis 2017 im Asamgebäude präsentierte.

Ausstellungsorte Altstadt

Verschiedene Ausstellungsorte in der Altstadt

Die Lebendigkeit der Kulturstadt Freising spiegelt sich auch in den Ausstellungen zur Gegenwartskunst wieder. Einzigartige Kunsträume laden zum Entdecken neuer Kunstschätze ein. weiter

Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern

Der frühere Schafstall als Ausstellungsraum

Der Schafhof, das Künstlerhaus des Bezirks Oberbayern, ist ein Zentrum zeitgenössischer Kunst und ein beliebtes Ausflugsziel. Das vielseitige Ausstellungsprogramm des Künstlerhauses stellt nationale und internationale Bildende Kunst aller Sparten sowie Kunsthandwerk und Angewandte Kunst aus der Region vor.  weiter

 

Kunstpfad Weihenstephan

Wege zur zeitgenössischen Kunst auf dem Hochschulgelände Weihenstephan

Auf dem großzügigen Gelände des Lehr- und Forschungszentrums Weihenstephan ziehen moderne Kunstwerke aus Holz, Stahl und Stein die Blicke auf sich. Zwischen Hörsälen, Instituten und Bibliotheken laden die Kunstwerke zum Schauen und Nachdenken über Kunst und Wissenschaft ein. weiter