Die Gartenpracht von Freising-Weihenstephan

Von der Altstadt aus führt ein idyllischer Spazierweg unter großen Bäumen den Weihenstephaner Berg hinauf. Auf dem Areal des ehemaligen Benediktinerklosters befinden sich mehrere stilvoll arrangierte Gärten, die von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf betreut werden und dem universitären Betrieb dienen. Die mit Liebe zum Detail angelegten und sorgfältig gepflegten grünen Kleinode begeistern Gartenfachleute und Gartenliebhaber aus dem In- und Ausland.

Symbiose aus Ökologie, Erholung und ästhetischem Genuss

Der parkähnliche Hofgarten, flankiert vom „Salettl“, dem einstigen barocken Sommercasino der Äbte, wird Sie mit herrlichem Sommerflor, altem malerischen Baumbestand, Stauden- und saisonalen Rabattenpflanzungen zu jeder Jahreszeit begeistern. Hier bietet sich Ihnen von der Aussichtsterrasse eine atemberaubende Sicht auf das Alpenpanorama.

In direkter Nachbarschaft befindet sich der Parterregarten: Wechselnde Schmuckpflanzungen spielen in moderner Weise mit Farben und Formen. Frühjahrsflor und Sommerbepflanzung bieten überraschende, bisweilen harmonische, manchmal kontrastreiche oder mitunter auch bizarre Kombinationen.

Auch der Oberdieckgarten ist in Terrassen und Quadrate gegliedert, erscheint jedoch weder sachlich noch streng. Hier erschaffen Rosen-, Duft- und Arzneipflanzen neben Freilandorchideen, Berglorbeer und Azaleen eine betörende Szenerie – ein herrlicher Platz zum Träumen und Verweilen.

Sichtungsgarten für Stauden und Gehölze

Eine der informativsten und ästhetisch ansprechendsten Lehrgärten weit und breit ist der Sichtungsgarten für Stauden und Gehölze. Hier, unweit des Weihenstephaner Bergs, werden auf fünf Hektar Stauden, Gehölze und Rosenneuheiten auf ihren Gebrauchswert geprüft. Beetstauden und schmuckvolle Rabatten, steppenheideartige Pflanzungen, Steingartenanlagen,  Teich und Wasserbecken sowie Gehölzsortimente bieten Anregung für die Gartengestaltung.

Lassen Sie sich von der Vielfalt und dem Zusammenspiel inspirieren, entdecken Sie den Reiz der Pflanzenarrangements im Wechsel der Jahreszeiten!