Gebirgsmusikkorps lädt zum Frühjahrskonzert

Die große Fangemeinde freut sich schon auf ein Wiedersehen und Wiederhören mit dem Gebirgsmusikkorps aus Garmisch-Partenkirchen am 23. April 2024. (Foto: Stadt Freising)
Die große Fangemeinde freut sich schon auf ein Wiedersehen und Wiederhören mit dem Gebirgsmusikkorps aus Garmisch-Partenkirchen am 23. April 2024. (Foto: Stadt Freising)

Das Gebirgsmusikkorps aus Garmisch-Partenkirchen lädt auch in diesem Jahr zum traditionellen Frühjahrskonzert ein. Die Vorfreude wächst nicht nur beim begeisterten Stammpublikum, sondern auch bei allen, die ein großes symphonisches Blasorchester zu schätzen wissen. Am 23. April 2024 gibt es beim großen Benefizkonzert in der Luitpoldhalle ein Wiedersehen und Wiederhören mit den Musikerinnen und Musikern der Bundeswehr. Anspruchsvolle Blasmusik, Märsche und hochwertige Bearbeitungen klassischer Werke zählen ebenso zum Konzertprogramm wie Rock, Pop, Jazz und Filmmusik. Dabei unterstützen Orchesterleiter Hauptmann Rudolf Piehlmayer und das Gebirgsmusikkorps wieder die gute Sache, denn der Erlös des Konzerts kommt erneut dem Bundeswehr-Sozialwerk und der Bürgerstiftung Freising zugute.

Das heutige Gebirgsmusikkorps wurde 1956 als Musikkorps der 1. Gebirgsdivision aufgestellt und fand erst 1963 seine endgültige Heimat im weltbekannten Olympiaort. Das symphonische Blasorchester repräsentiert als klingender Botschafter die Gebirgstruppe der Bundeswehr im In- und Ausland. Die leidenschaftlichen Arrangements und eine beeindruckende Klangfülle haben dem Gebirgsmusikkorps eine große, internationale Fan-Gemeinde eingebracht, sodass die Musiker zahlreiche Einladungen zu Militärmusikfestivals, sogenannten „Tattoos“, erhalten.

Termin: Dienstag, 23. April 2024, um 20 Uhr
Ort: Luitpoldhalle Freising
Tickets zu 15 Euro (Abendkasse 18 Euro): beim Kartenvorverkauf Freising, Rindermarkt 20, oder online beim Portal Reservix.