Ausstellung zum 40. Literarischen Herbst

Illustration von Elsa Klever aus dem Buch
Illustration von Elsa Klever aus dem Buch "Ich bin Tiere", Tulipan Verlag 2020.

Elsa Klevers Bilderbücher öffnen Türen in warm leuchtende Phantasiewelten, bevölkert von kecken Tieren, freundlichen Monstern und anderen skurrilen Wesen. Auf allen Seiten herrscht ein turbulentes Gedrängel! Mit viel Sprachwitz erzählen die kleinen, oft gereimten Geschichten aber auch von manchen Nöten, vom Anderssein zum Beispiel, der Suche nach Freunden, von Langeweile, Angst und Traurigsein.

Elsa Klever studierte an der HAW Hamburg und der HSLU Luzern. Seit 2012 arbeitet sie als freischaffende Illustratorin für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften und veröffentlichte bereits zahlreiche Kinderbücher. 2015 gewann sie den Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis. Ihr Buch “189” von der abenteuerlichen Reise eines Kanarienvogels und ihrem glücklichen Ende wurde 2021 für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, vor allem auch wegen seiner "überraschend innovativen Bildgestaltung" und den "detailreich ausgestatteten Szenen". Weiterhin bemerkte die Jury: "Elsa Klever lässt in ihren phantasieanregenden Illustrationen den Gesang des Vogels hörbar und seine Träume sichtbar werden."

Ausstellung des Kulturvereins Modern Studio Freising zum 40. Literarischen Herbst im Alten Gefängnis.

Vernissage: Donnerstag, 10. November, 18 Uhr

Öffnungszeiten: Freitag, 11. November, bis Sonntag, 4. Dezember 2022, jeweils freitags von 15 bis 19 Uhr und samstags/sonntags von 11 bis 19 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung unter 08165/8533.

Weitere Veranstaltungen im Rahmen des Litararischen Herbstes auf der Webseite des Modern Studio Freising.