Ausstellung Transposition - Kyung-Lim Lee

Die aus Korea stammende US-Künstlerin Kyung-Lim Lee lebt und arbeitet in Oxford nahe Washington, D.C. in Amerika. Während ihrer Studienzeit in New York fokussierte sie sich neben dem Medium der Malerei vorrangig auf das Zeichnen. „Zeichnen und es wie Malen aussehen lassen“, mit diesem Zitat beschreibt Lee den Ansatz ihres künstlerischen Schaffens. Aus dieser Methode heraus entwickelt sie ihre abstrakten Bildkonzeptionen.

Die Ausstellung Transposition von Kyung-Lim Lee ist auf der Nordempore der Freisinger Domkirche
sowie in der Johanneskirche zu sehen.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag jeweils von 10 – 16 Uhr, Sonntag von 12 – 16 Uhr

Der Eintritt ist frei! Ein Besuch der Ausstellung ist derzeit mit Maske möglich.

In Kooperation mit der Domkirchenstiftung Freising und der Galerie Häusler Contemporary München | Zürich