Ausstellung in der vhs Freising

Eine Entdeckungsreise zu den Freiheitsrechten: Die Freiheitsrechte ermöglichen uns individuelle Entfaltung und ein Leben nach unseren Vorstellungen. Aber was sind diese Freiheiten? Wie wirken sie sich aus? Was bedeuten sie für jeden einzelnen von uns? Die Ausstellung „Freiheit und ich“ lädt ein, sich an einer Debatte über die Freiheitsrechte zu beteiligen – eine Debatte, die heute in Deutschland und in Europa so brisant ist wie seit vielen Jahren nicht mehr.
Die Besucherinnen und Besucher von „Freiheit und ich“ sehen die Freiheitsrechte aus neuen Blickwinkeln, sie erfahren den Wert der Freiheit - und sie müssen sich entscheiden, in ganz konkreten Dilemma-Situationen aus ihrem Alltag. Am Ende erlebt so jeder seinen eigenen Weg der Freiheit…

Die Ausstellung eröffnet ein Jahr für die Demokratie: „Freising bewegt Demokratie – Demokratie bewegt Freising“ - Das ist das Motto für viele Veranstaltungen von 2. Oktober 2020 bis zur „Langen Nacht der Demokratie“ am 2. Oktober 2021. Anlass ist ein großes Ereignis, das sich heuer zum 30. Mal jährt: Die wiedererlangte Deutsche Einheit. Grund genug, sich in diesem Jubiläums-Jahr umfassender mit dem Thema „Demokratie“ zu beschäftigen: Was hält unsere Gesellschaft zusammen? Wie kann Demokratie gelingen? Wie kann sie weiterentwickelt werden? Mit einem spannenden Programm und einer Reihe von Veranstaltungen widmen sich Vereine und Organisationen in Freising diesem Thema.

Geöffnet zu den Öffnungszeiten der vhs:
Mo - Mi & Fr 9 - 12:30 Uhr, Do 15 - 18:30 Uhr
Kontakt: vhs Freising e.V.; Tel:  08161 / 4907 - 0; https://www.vhs-freising.org/