Ausstellung in der Galerie des Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern

Künstler*innen mit Sinti- und Roma-Hintergrund hinterfragen die Vorstellung von Zeit, Raum, Natur und Gemeinschaft. Sie nutzen ihre Erfahrungen aus der Kultur und dem Wissen der Sinti und Roma, die untrennbar mit ihrer Geschichte von Überleben und Widerstandsfähigkeit verbunden sind. Die vier Künstler*innen hatten an der Ausstellung Futuroma im Rahmen der 58. Biennale in Venedig teilgenommen.

Teil der Ausstellung ist das Projekt RomaMoMA Bibliothek, initiiert als Forum zur Reflexion eines zukünftigen Roma Museum of Contemporary Art. Es ist ein gemeinsames Projekt von ERIAC und der OFF-Biennale Budapest.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit dem European Roma Institute für Arts and Culture (ERIAC) in Berlin.

Teilnehmende Künstler*innen: Valérie Leray (F), Selma Selman (BH), Dan Turner (GB), Alfred Ullrich (D)

Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind:

Dienstag bis Samstag: 14 bis 19 Uhr

Sonntag und Feiertage: 10 bis 19 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen, sowie das Begleitprogramm finden Sie auf der Webseite des Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern.