Tag des Bieres

Am 23. April 1516 erlassen, ist das Bayerische Reinheitsgebot die älteste bis heute gültige lebensmittelrechtliche Bestimmung der Welt! Die Stadt Freising und ihre beiden traditionsreichen Brauereien, die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan und das Gräfliche Hofbrauhaus Freising, wollen den „Tag des Bieres“ auf dem Marienplatz zusammen mit der Bevölkerung feiern. Das Glas Bier wird für € 2,50 ausgeschenkt, davon kommt die Hälfte den Freisinger Hilfsorganisationen zugute. Für die kleinen Gäste gibt es selbstverständlich alkoholfreie Getränke. Um das leibliche Wohl kümmern sich die Freisinger Gastwirte mit traditionellen und internationalen Spezialitäten.

Unterhaltungsprogramm:
Bis 18 Uhr spielt die Stadtkapelle auf, anschließend übernimmt "Bernie & Konsorten".
Die Besucher*innen können Ihr Glück beim Maßkrugschieben auf die Probe stellen.
Gegen 18 Uhr findet wieder das traditionelle Fasslrollen statt.

ACHTUNG: Der "Tag des Bieres" kann nur bei trockener Witterung stattfinden!